Archiv der Kategorie 'Freiraum'

UPDATE: AlteMensaAdvis – Broschüre zur Besetzung der Alten Mensa an der Uni Kiel

texte, reden, fragmente und analysen zur besetzung der alten mensa, bildungsstreik und bildungsbegriff.

von der lpg (a) löwenzahn

Hörprobe aus der Broschüre „AlteMensaAdvis“ zur Besetzung der Alten Mensa im Dezember 2009 in Kiel Artikel “ Postideologie oder Fighting Fire with fire“

Hörprobe 2. Die sog. Allgemeinverfügung des Präsidenten der Uni Kiel

AStA der Uni Kiel zur Forderung der Landesrektorenkonferenz nach Studiengebühren in Schleswig- Holstein

aus der einleitung:

„[…]Und schon vor dem Ende der ersten Woche gab esden ersten richtigen Clash; mit Wut, mit Tränen und mit Ernüchterung. Eine mögliche Erkenntnis war, dass es nicht allein um eine funktionierende Essensversorgung und ein großes „WG Gefühl“ gehen kann und darf. Viele Fragen und Bedürfnisse? Viele hielten sich fern, viele waren skeptisch, einige gingen das Wagnis ein, Selbstorganisation in einer offenen und greifbaren Praxis zu versuchen. Es mussten nun völlig unbekannte Prozesse durchlebt, bewertet und professionalisiert werden. Wie treffen wir Entscheidungen? Was wollen wir darstellen? Müssen wir uns vor Repressionen schützen? Wie bekommen wir eine Essensversorgung hin? Wie werden wir wahrgenommen? Wie wollen wir wahrgenommen werden? Können wir das beeinflussen? Wer sind überhaupt „wir“? Das Ende, das Auslaufen, das Scheitern der Besetzung war absehbar und irgendwann musste es zu enden gehen. Sich deshalb der Praxis, dem Versuch, dem Experiment zu verweigern war wohl oft die Angst vor einem mögliche Erfolg. Und wenige, politisch Interessierten schafften es nicht wenigstens einmal vorbeizuschauen. Vorbeizuschauen unter Verhältnissen, die sonst nirgends in dieser Gesellschaft vorhanden sind. Die schon ökonomisch privilegierte Studierendenschaft genießt nämlich auch solche Privilegien, die gar nicht als diese wahrgenommen werden und somit auch nicht zu einer kollektiven gesellschaftlichen Forderung werden: politische und soziale Experimente zu wagen.[…]“

Less More Trim Untrim December 2010 Seite 1 von 9 « Älter Home Lade… Neuer » Studentische Selbstorganisation zwischen Autoritarismus und Aneignung. Interview zum erneuten Verweigern von selbstverwalteten Räumen an der Uni Kiel

von http://loewenzahn.blogsport.de

Uni Kiel: Besetzung der Alten Mensa / Achtung: Vortrag von Hans-Jürgen Bieling wird in besetzte Alte Mensa verlegt

HEUTE ABEND RAUMÄNDERUNG DES KOLLOQUIUMS:
Um die aktuelle Besetzung der Alten Mensa inhaltlich zu unterstützen, wird der Vortrag von Hans-Jürgen Bieling heute abend um 18 Uhr dort im kleinen Hörsaal stattfinden. (Olshausenstraße 40, Ecke Westring)

Informationen zur Besetzung:

In einer autonomen Vollversammlung haben die Anwesenden die Bestzung der Räume der Alten Mensa beschlossen. Die alte Mensa liegt an der Ecke Westring – Olshausenstraße (Olshausenstraße45). In den kommenden Tagen soll in AG’s das weitere Vorgehen besprochen werden.

Kiel, den 18.11.09

von http://kielbrennt.blogspot.com/ :

„Jetzt wrd es ernst: Besetzung der Alten Mensa

Das angekündigte Plenum hat entschieden.
Hiermit startet die offizielle Besetzung der Alten Mensa; Hauptsitz derzeit im Großen Hörsaal.
Bis auf Weiteres werden wir Studenten hier verweilen um unseren Forderungen Ausdruck zu verleihen. Dazu wurden bereits Arbeitskreise formuliert, deren Ausführung unverzüglich ausgearbeitet wird.
Wir wollen durch Öffentlichkeitsarbeit auf unsere Arbeit aufmerksam machen, dazu sollen Transpis angefertigt, die Mobilisierung scharf gemacht, die Presse verständigt und die gesamte Organisation, die für uns intern anfällt, entwickelt werden.
Natürlich können wir dafür jede/n Helfer/in, der/die sichdafür für bereit erklären möchte und zu unterstützen. Join us!
Es geht u. a. um freie Zulassung zum Master, elternunabhängiges BaFög, gegen Studiengebühren, ein verschultes Studium und mehr finanzielle Mittel für unsere Bildung.

Wir rechnen mit euch.
Das Plenum “

(Streit-) Gepräch zwischen AstA und AK Raum zum Thema Freiraum an der Uni Kiel

der Schluss wird noch nachgeliefert.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: