Archiv für Oktober 2013

30.10. Philosophischer Salon

Ort: FH Kiel | Bunker D | 17-19 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung

Sören Hand wird zum Thema „Dialektik als das konsequente Bewusstsein von Nicht-Identität. Eine Einführung in die Differenz- Philosophie Theodor W. Adornos“ einen Vortrag halten:

Anhand von Passagen aus der Dialektik der Aufklärung und der Negative[n] Dialektik soll versucht werden, demjenigen auf die Spur zu kommen, was sich im Werk Adornos im Grunde „auf jeder Seite wiederfindet“ (Detlev Claussen): Nämlich die sogenannte Nicht-Identität, welche diejenige Entität umschreibt, die jenseits unserer Vernunft liegt. Ausgehend davon soll erläutert werden, worin Adorno das bedrohliche Potential einer vereinfachten und durchrationalisierten Sprache sieht, weshalb die Kunst für ihn von so großer Wichtigkeit war, wie für kaum einen anderen Philosophen, wie er mit einem normativen Anspruch versucht, die Grenzen des begrifflichen Denkens zu bestimmen, und wo Bezüge zu zeitgenössischen Ansätzen, wie etwa der Gender-Theorie Judith Butlers, liegen.
Schließlich wird noch in einer Diskussionsrunde ausreichend Raum für Fragen, Anmerkung und Kritik gegeben sein.

Weitere Informationen unter

http//www.philosophischersalon.blogsport.de

28.10. Vortrag „Antisemitismus mit gutem Gewissen“

Ort: Uni Kiel | Alte Mensa (Ohlshausenstraße 40) | ab 18 Uhr

Alex Feuerherdt spricht über die unheimliche Popularität der »Israelkritik« und das unstillbare Verlangen nach jüdischen Kronzeugen.

Weitere Informationen unter

http://gegenantisemitismus.wordpress.com/




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: