Mon. 30. Mai Gerd Dembowski – Am Straßenrand entlang durch die USA. Eine Gonzo-Riot-Lesung

Gerd Dembowski (38) aus Berlin, bekannt geworden durch Ausstellungen wie „Tatort Stadion“, das Bündnis Aktiver Fußballfans (BAFF) und Vortragsreisen von Fußball bis Foucault erzählt diesmal nicht nur über seine Streifzüge durch Midwest USA. An den berüchtigten Abenden puzzelt er seine Texte in ein liebevolles Chaos aus Kinderinstrumenten und eigenem Riot-Folk-Gesang.
Entwaffnende Kurzgeschichten und amüsant-politische Satire, die mit schonungslos persönlichen Eingängen immer den weg in ein ‚großes‘ gesellschaftliches Thema weisen. Es geht ums Springen auf Frachtzüge, um einen Besuch beim FBI und eine Geisterstadt in Illinois. Antitainment vom Feinsten. Hören Sie infame Verleumdungen und herzvolle Liebeserklärungen – ein literarischer Drahtseilakt zwischen Realität und Realitätssteigerung. Erscheinen Sie deshalb möglichst zahlreich, am besten manisch.

Die Lesung beginnt um 20:00 im Subrosa in Gaarden. Vorher, ab 18:00, wird es eine Infoveranstaltung zu den Aktivitäten gegen den Naziaufmarsch am 4. Juni in Braunschweig geben.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: