Archiv für Mai 2011

Di. 31. Mai Konzert, Film und Vegan BBQ in der Hansa48

ab 17:00 Vegan BBQ – denn Grillen geht auch lecker ohne Knochen !

19:00 Film „XXY“
Inhalt: Alex ist fünfzehn – und hat ein Geheimnis. Aufgrund einer seltenen Laune der Natur ist sie beides: Junge und Mädchen. Die Eltern sind mit ihr aus Buenos Aires nach Uruguay ans Meer gezogen, weg vom Geschwätz der Leute. Bald machen auch an diesem wilden Küstenstreifen Gerüchte die Runde. Und obendrein kommt auf Wunsch der Mutter ein befreundeter Chirurg mit seiner Familie zu Besuch. Könnte, sollte man vielleicht?
Dabei möchte Alex doch nur den Dingen ihren Lauf lassen, ohne ständiges Getue. Da kommt ihr Álvaro gerade recht, der sechzehnjährige Sohn der Gäste. Ein Kandidat für das erste Mal? Álvaro ist überrumpelt – und fasziniert von der herausfordernden Art, mit der Alex ans Werk geht …

ab 21:00 Konzert mit
RENÉ BINAMÉ (Disco-Anarcho-Elektro-Punk aus Belgien)
und
KUMBIA QUEERS (Tropical Punk aus Argentinien / Mexico)
(mehr…)

Mon. 30. Mai Gerd Dembowski – Am Straßenrand entlang durch die USA. Eine Gonzo-Riot-Lesung

Gerd Dembowski (38) aus Berlin, bekannt geworden durch Ausstellungen wie „Tatort Stadion“, das Bündnis Aktiver Fußballfans (BAFF) und Vortragsreisen von Fußball bis Foucault erzählt diesmal nicht nur über seine Streifzüge durch Midwest USA. An den berüchtigten Abenden puzzelt er seine Texte in ein liebevolles Chaos aus Kinderinstrumenten und eigenem Riot-Folk-Gesang.
Entwaffnende Kurzgeschichten und amüsant-politische Satire, die mit schonungslos persönlichen Eingängen immer den weg in ein ‚großes‘ gesellschaftliches Thema weisen. Es geht ums Springen auf Frachtzüge, um einen Besuch beim FBI und eine Geisterstadt in Illinois. Antitainment vom Feinsten. Hören Sie infame Verleumdungen und herzvolle Liebeserklärungen – ein literarischer Drahtseilakt zwischen Realität und Realitätssteigerung. Erscheinen Sie deshalb möglichst zahlreich, am besten manisch.

Die Lesung beginnt um 20:00 im Subrosa in Gaarden. Vorher, ab 18:00, wird es eine Infoveranstaltung zu den Aktivitäten gegen den Naziaufmarsch am 4. Juni in Braunschweig geben.

Don. 26. Mai Antonio Gramsci: Leben und Werk

Der Vortrag beginnt um 18:15 und findet statt im kleinen Hörsaal der Alten Mensa an der CAU Kiel (Ecke Westring/Olshausenstr.).

Antonio Gramsci (1891-1937) gehört zu den wichtigsten Theoretikern des Marxismus und hat mit seinen Überlegungen zum Begriff der Hegemonie wichtige Grundlagen für die Staatstheorie- und -analyse gelegt. Nach einer kurzen biographischen Skizze soll Gramscis Hauptwerk, die sogenannten Gefängnishefte, im Zentrum der Veranstaltung stehen. Wichtige Begriffe, insbesondere der der Hegemonie, sollen einführend vorgestellt und analysiert werden.

Einführende Literatur:
Harald Neubert: Antonio Gramsci: Hegemonie – Zivilgesellschaft – Partei : eine Einführung, Hamburg 2001.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: