Mi 1.12. Edge – The Movie: 20 Uhr Hansa48 Kino

EDGE – Perspectives on Drug Free Culture
28 Jahre nachdem die Band Minor Threat das Lied ‚Straight Edge‘
veröffentlichte, hat sich der gleichnamige Lebensstil zu einer
weltweiten Gegenkultur entwickelt, die den Konsum von Alkohol,
Tabak und allen anderen Arten von Drogen sowie Sex mit häufig
wechselnden Geschlechtspartnern bewusst ablehnt. Entstanden
ist Straight Edge Anfang der 1980er Jahre aus der Punk und
Hardcore Bewegung in den Vereinigten Staaten. Die Motive für
diesen radikalen Lebensstil reichen von negativen Erfahrungen
mit Drogen und gesundheitliche Aspekten bis hin zu politischen
Gründen.
Der Dokumentarfilm EDGE – Perspectives on Drug Free Culture
beschreibt die Subkultur von den frühen Wurzeln bis hin zum
heutigen Tag. Ian MacKaye (Minor Threat/Fugazi), Karl Buechner
(Earth Crisis) und Ray Cappo (Youth of Today/Shelter) berichten
über Veränderungen innerhalb der Straight Edge-Szene und
persönliche Erlebnisse. Darüber hinaus wurden 9 Personen in
verschiedenen US-amerikanischen Städten bezüglich ihrer
Erfahrungen und ihrem alltäglichen Umgang mit Straight Edge
befragt. Das Ergebnis ist ein sehr differenziertes und
facettenreiches Bild.

Die beiden Schöpfer dieses Films, Marc Pierschel und Michael Kirchner,
von Compassion Media werden mit uns zusammen den Film schauen
und anschließend für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.

Trailer

Special des OX-Fanzine zum Thema Straight Edge – Inteviews mit:
Marc Pierschel und Michael Kirchner
Ian Mac Kaye – Dischord Records
H2O
Youth of Today

Ein Artikel aus der Konkret zum Thema.

Verwiesen sei am Rande noch auf die neuen Bücher (1 und 2)
von Gabriel Kuhn, die sich ebenfalls mit dem Thema Straight Edge
beschäftigen.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: