nächsten Mittwoch 08.07: Daniel Kulla_ Vortrag und Party

Am kommenden Mittwoch, dem letzten Kolloquium für dieses Semester beehrt uns Daniel Kulla, seines Zeichens passionierter Tramper, Autor und Breakcore-DJ und referiert über „Entschwörungstheorien“ (sein gleichnamiges Buch erschien 2007)

Entschwörungstheorie – Niemand regiert die Welt

Bei Daniel Kullas “Entschwörungstheorie” handelt es sich ebenso wenig wie bei Verschwörungstheorie um eine wissenschaftliche Theorie. Es wird vielmehr um eine aufklärerische Strategie gehen, die das Problem des Verschwörungsdenkens besser als bisher zu fassen bekommen soll. Dazu wird zu unterschieden sein zwischen US-amerikanischem Verschwörungspop wie etwa “Akte X” und der eigentlich gefährlichen Verschwörungsideologie, dem Konspirationismus; zwischen den Verschwörungstheoretikern, den Kolportierenden und der davon beeinflußten Öffentlichkeit; zwischen den konkreten Inhalten der Verschwörungstheorien und den Schnittstellen zu anderen Ideologien.

Der Konspirationismus wird erkennbar als Anmaßung von wissenschaftlicher Geltung, rhetorischer Autorität und politischem Amt, als umfassende Travestie, die jedweder antiemanzipatorische Praxis als Brandbeschleuniger dient und mit der sich immer wieder Risse in erschütterten Weltbildern kitten lassen.

Aus der Fragestellung nach den historischen Voraussetzungen für die Entstehung und Entwicklung des modernen Konspirationismus können die Bedingungen bestimmt werden, die gegenwärtig den Einfluß des Verschwörungsdenkens begünstigen. Ebenso werden daran die Möglichkeiten der Entschwörung meßbar, deren Hauptpotential Kulla in der Kritischen Theorie, im Diskordianismus und in der kollektiven Wissensproduktion des viel geschmähten Internet ausmacht.
Blog von Kulla

Nach dem Vortrag wird es dann einen kleinen AK-Semester-Abschluss-Rave geben:

Ab 22 Uhr wird Daniel aka Classless Kulla seine Fahigkeiten an den virtuellen Plattentellern unter Beweis stellen und aggressiv sägende bis loungig verspielte Loops und Breaks durcheinanderwirbeln. Stattfinden wird das Ganze in der wunderschönen Schaubude (einen Dank an Dicki, dass das alles so kurzfristig geklappt hat!)
Eintritt kostet 2,50 und jeder Besucher bekommt eine kleine Überraschung am Eingang. Seid gespannt! Und erscheint zahlreich.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: