Freitag 12.06. (Vortrag) und Samstag 13.06. (praktische Computer Befreiung) „Freiheit im Informationszeitalter“

Eine Einführung in die Bedeutung freier Software

Ab Mitte der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts begannen Softwarefirmen ihre Programme nicht mehr mit dem Quellcode auszuliefern, der notwendig ist, um Änderungen an der Software vorzunehmen. Für Richard Stallman, damals Programmierer am MIT (Massachusetts Institute of Technology) und andere Angehörige der Programmier-Avantgarde, war diese Entmündigung des Anwenders nicht hinnehmbar. Mitte der 80er Jahre gründete Richard Stallman die Free Software Foundation, um ein freies Betriebssystem zu programmieren. Basierend auf den ethischen und technischen Grundlagen
dieser Vereinigung entstanden viele beliebte Softwareprojekte, wie zum Beispiel Firefox, OpenOffice oder ganze Betriebssysteme, die unter dem Sammelbegriff GNU/Linux populär geworden sind.

Der Vortrag widmet sich vor allem der Frage, warum auch für jeden normalen Endanwender die Benutzung von propertierer (closed source) Software ein technisches, wie auch ethisches Problem darstellt, zu dessen Lösung lediglich die Wahl besteht, entweder freie Software zu benutzen oder auf einen Computer zu verzichten.

Diese Veranstaltung findet wie gewohnt in der OS 75, Gebäude 2, Raum 23 statt und soll eine theoretischen und inhaltlichen Einblick gewähren wobei es am darauffolgenden Samstag den 13.06. um die praktische Umrüstung eurer Rechner und Laptops auf Linux geht. Dabei wir euch unserer Referent Timo mit praktischen Tipps zur Seite stehen, damit bei der Umstellung hoffentlich nichts schief geht. Stattfinden wird diese praktische Computer Befreiung in den Büroräumen der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Exerzierplatz 34. Das ihr dann eure Laptops bzw. Rechner mitbringt erklärt sich ja wohl von selbst. Für Kaffe/Kuchen und Getränke wird gesorgt und losgehen wird es ab 13:00.


1 Antwort auf “Freitag 12.06. (Vortrag) und Samstag 13.06. (praktische Computer Befreiung) „Freiheit im Informationszeitalter“”


  1. 1 doris 18. Juni 2009 um 21:53 Uhr

    Hey!
    wir würden supergerne an der Veranstaltung/dem Workshop zu freier Software teilnehmen, haben aber an dem Wochenende keine Zeit. Könnt Ihr das nochmal zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen? Es gibt bestimmt noch viel mehr Interesse daran. Ich würde auch mit WErbung dafür verteilen.
    Liebe GRüße + Danke für die spannenden Veranstaltungen, die Ihr organisiert!
    Doris

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: