BEGINN: leider erst um 19:00 Uhr!!!!!!!! Politisierung der Kunst am 3.12.08

Für den 3.12.08 hat der Ak kritischer Studierender die Gruppe Ligna eingeladen, dazu ein kurzes Abstract von Ligna:

In den zwanziger Jahren haben verschiedene Künstler das Verhältnis von Kunst und Politik neu definiert. Beflügelt von der Revolution in der Sowjetunion richtete sich die Hoffnung Wsewolod Meyerholds auf eine neue gesellschaftliche Funktion des Theaters. Bertolt Brecht entwickelte die Form des Lehrstücks, die die kommunistische Gesellschaft praktizieren sollte. Die Hamburger Künstlergruppe LIGNA hat sich in ihrer letzten Arbeit ‚Der neue Mensch‘ auf diese Entwürfe bezogen und ihre eigene Praxis zwischen politischem Engagement und künstlerischem Produkt neu durchdacht und stellt diese Ergebnisse zur Diskussion.

www.ligna.blogspot.com

Lektüreempfehlung:

Constellation unter ‚Material zur Praxis‘

Konstellation – Zerstreuung – Assoziation
Eine Historisierung gestischen Radiohörens

und vom ak:
Kerstin Stakemeier:
Zum Antimaterialismus in der politischen Kunst der Gegenwart – Auflösungserscheinungen der politischen Kunst und des ästhetischen Engagements


1 Antwort auf “BEGINN: leider erst um 19:00 Uhr!!!!!!!! Politisierung der Kunst am 3.12.08”


  1. 1 Kunst und Politik: Doppelveranstaltung am 29.11. - Stencil Workshop und 3.12. - Politisierung der Kunst « Arbeits- und Aktionskreis kritischer Studierender Kiel Pingback am 26. November 2008 um 23:04 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: